Klimafreundliche Energien nutzen und Geld sparen


In Zeiten stetig steigender Energiepreise, knapper werdenden Ressourcen und verstärktem Umweltbewusstsein wird der Einsatz von regenerativer Energie zu einem immer größeren Thema. In Deutschland werden vor allem Solarthermien, Wärmepumpen und Pellet-Heizung verbreitet eingesetzt.


Denn Biomasse wie Pellets werden kostengünstig und regional aus Holz- und Pflanzenresten hergestellt, während Sonne und Erdwärme ganz und gar umsonst zur Verfügung stehen. Doch nicht jede Form der erneuerbaren Energie ist auch für jeden Bedarf geeignet.


Deshalb beraten wir Sie Raum Gummersbach, Engelskirchen, Lindlar und Marienheide kompetent und ausführlich, welche Möglichkeiten für Ihre Anforderungen in Frage kommen und wie Sie den Einsatz regenerativer Energie finanziell fördern lassen können.


Alleskönner Wärmepumpe


Wärmepumpen ziehen Wärme aus der Luft, dem Wasser und der Erde und nutzen damit alle Energiepotenziale, die unsere Umwelt hergibt. Dabei benötigt die Wärmepumpe selbst gerade einmal 25 % Antriebsenergie und ist in der Lage, Wärme für die Heizung aber auch Warmwasser für das Badezimmer bereit zu stellen. Da Wärmepumpen nahezu wartungsfrei sind, haben sie sich bereits als gern genutzte Heiztechnik etabliert. Die Fritz Krieger GmbH verbaut Wärmepumpenanlagen der Firmen Rotex und Vaillant, die Wärme entweder aus der Luft, der Erde oder dem Wasser beziehen.


Solarthermien zur Heizungsunterstützung und Warmwasserbereitung


Die Heizung verursacht mittlerweile die höchsten Energiekosten eines Haushaltes. Eine Solarthermie zur Unterstützung der Heizung und der Warmwasserbereitung kann daher helfen, Heizkosten deutlich einzusparen. Doch für eine solarthermische Anlage werden genügend geeignete Dachfläche und eine optimale Dachneigung benötigt, was nicht an jedem Haus gegeben ist. Aus diesem Grund erhalten Sie von uns eine individuelle Beratung, ob sich eine Solarthermie für Sie lohnt und wenn ja, wie diese geplant sein muss. Übrigens sind auch solarthermische Anlagen möglich, die entweder nur zur Heizungsunterstützung oder nur zur Warmwasserbereitung eingesetzt werden.